Bubulcus & Bolotas Camping

Experience nature with all senses

Bubulcus & Bolotas Camping

Experience nature with all senses

Über uns

Wir sind die Tânia und der Waldemar und haben uns unseren Traum erfüllt!

Unser Traum war, einen Ort zu schaffen, an dem Natur und Ruhe wahrhaft erlebbar sind. Deshalb haben wir einen ökologischen Campingplatz mit luxuriösen Bungalows geschaffen, die in jeder Hinsicht solide verankert sind im Prinzip der Nachhaltigkeit.

Der Grundgedanke war, ihm den Charakter eines weitläufigen Naturcampingplatzes zu geben, in dem die Camper weit voneinander entfernt sind, ziemlich ähnlich den Campingplätzen in einigen Naturparks der USA. Um das zu ermöglichen, haben wir ein 7.5 ha großes Grundstück in einem seit langem unberührten mediterranen Wald nahe Vimieiro im Landkreis Arraiolos erworben (Portugal).

Es befindet sich mitten im Nirgendwo und mitten im Nichts. Das bedeutet, dass sogar die Grundausstattung mit Wasser und Strom vor Ort geschaffen werden musste. Wir bestehen auf einem minimalen Einfluss auf die Umwelt und versuchen, so autonom wie möglich zu sein.

Wie Sie verstehen werden, konnte das nicht in wenigen Wochen realisiert werden. Um die Familie, die Freunde, die Unterstützer und Bekannten auf dem Laufenden zu halten, beschlossen wir, einen Blog zu gründen, ab dem Moment, in dem wir nach Portugal zogen. Wir fanden das eine großartige Idee, um alle an den Ups und Downs des Projektes teilhaben zu lassen, und gleichzeitig ihre Rückmeldungen zu erhalten. Auch jetzt, nachdem wir eröffnet haben, werden wir den Blog weiterführen. Also, besuchen Sie bitte unseren Blog. Wenn Sie an den Neuigkeiten interessiert sind, sobald sie sich ergeben: info@BBcamping.eu.

B&B Mission

Das Ziel von Bulbucus & Bolotas ist es, Naturliebhabern und allen, die Ruhe suchen, eine Gelegenheit zu bieten, einen intimen und authentischen Kontakt mit der Natur zu erleben, auf einem Campingplatz mit enorm viel individuellem Raum und ausgestattet mit höchst komfortablen Bungalows, die in jeder Hinsicht auf Nachhaltigkeit basieren.

Lage

Die portugiesische Provinz des Alentejo bietet das typische Milieu des Iberischen Binnenlandes. Es handelt sich um eine weitgehend landwirtschaftlich geprägte, weit offene Landschaft. Innerhalb dieses Umfeldes befinden sich noch Areale unberührter, mediterraner Bewaldung mit vielen Eichenarten und Büschen. Der Campingplatz befindet sich in einem solchen, unberührten Waldgebiet, in einem Stil, der die Ruhe respektiert und das Gefühl vermittelt, sich inmitten in der Natur zu befinden. Deshalb wurde das Konzept des weitläufigen Campens gewählt, was bedeutet, dass jeder Gast über viel Platz verfügt. Im Park ist Platz für 25 Camper und einen luxuriösen Ferien-Bungalow. Weiterhin gibt es ein Besucherzentrum, mit Informationen über die Natur, die Region und die Nachhaltigkeit. Wir haben Wanderwege und Fahrradtouren ausgearbeitet, die wir unseren Gästen zur Verfügung stellen.


Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist das Schlüsselwort für den Park. Sie ist für verschiedene Aspekte erarbeitet worden.
Energie: Alle Elektrizität stammt von Solar-Paneelen. Die Beleuchtung wird mit Led-Lampen versehen. Geheizt wird in den Bungalows durch kleine effiziente Holzöfen. Der Verbrauch für Heizen im Winter und Kühlen im Sommer ist minimal, Dank der Verwendung von dicken Schichten von Isoliermaterial, was zu Werten sehr hoher thermischer Isolation führt. Warmwasser wird mit Solarheizsystemen erzeugt.

Wasser: Wasser wird aus unterirdischen Quellen gepumpt. Für die vorgesehene Anzahl von Campern ist reichlich Wasser vorhanden. Der Wasserverbrauch wird mit wassersparenden Materialien reguliert, z.B. doppelte Wasserspülungsknöpfe auf den Toiletten und wassersparenden Duschköpfen. Abwasser wird separat kanalisiert als “schwarzes Wasser” durch ein septisches Beckensystem und als “graues Wasser” das einem unterirdischen Bewässrungssystem zugeleitet wird.

Boden: Die Wirkung auf den Boden ist vermindert. Alle “Gebäude” sind auf kleinen Säulen aufgebaut, befestigt auf den Granitvorkommen im Areal. Für die Zelt- und Caravanplätze ist ein Rotationssystem vorgesehen, das es der Bodenflora und –fauna erlaubt, sich wieder einzustellen nach einem Zeitraum der Bedeckung.

Abfallbeseitigung: Im Park stehen getrennte Abfalleimer für Papier, Glas, Metall, Plastik und andere Abfälle zur Verfügung. Diese getrennten Abfälle werden der zentralen Abfallentsorgung “Ecopontos” (Eco-Sammelcontainer) der Gemeinde zugeführt.

Aspekt: Die Gebäudefassaden sind mit Korkplatten mittlerer Dichte bedeckt. Dieses Material wird unter UV Einstrahlung grau werden und damit in Struktur und Farbe der Korkeichenrinde der umstehenden Bäume ähneln. Das erlaubt eine optische Integration der Gebäude in die Landschaft.

Lokale Wirtschaft: Die lokale Wirtschaft profitiert vom Park. Zuallererst durch zusätzliche Kunden für die örtlichen Läden und Unternehmen. Zusätzlich, wird diese Wirtschaft dynamisiert durch die Organisation vom Angebot von Führungen in den Bereichen Önologie (Weinkeller), Restauration, Kulturelles Erbe, Wanderungen und Radtouren. Es wird erwartet, dass 50% of the guests are from north-western Europe, besonders aus Deutschland, die Niederlande und Großbritannien.

Bildung: Bubulcus & Bolotas ist ein Beispiel für Nachhaltigkeit in der Praxis. Es wird als solches den Schulen nahegebracht, die Besuche im Park organisieren. Wir streben auch an, weitere Bildungsbesuche von anderen Organisationen, die an Nachhaltigkeit interessiert sind, anzuziehen.